Philippstraße, Blücherstraße, Schraubenwerk Schäfer,

Forum niemieckojęzyczne.
Awatar użytkownika
Heinz51
Posty: 2
Rejestracja: 25 cze 2006, o 16:47
Kontakt:

Philippstraße, Blücherstraße, Schraubenwerk Schäfer,

Postautor: Heinz51 » 25 cze 2006, o 20:47

Sehr geehrtes Forum !

Bis 1945 lebte meine gesamte Verwandschaft in Stettin. Weil ich noch keine Gelegenheit hatte, nach Stettin zu kommen, es mich aber sehr interessiert wo meine Famlie mal gewohnt hat, bin ich schon lange auf der suche nach Bildern bzw. Fotos der o. g. Straßen von vor 1945. Alle Verwandten die Stettin kurz vor Kriegeende verließen, konnten leider keine Fotos etc. mitnehmen, weil sie zum Teil aus ausgebombt waren. Vielleicht gibt es die Möglichkeit auf diesem Wege noch an Bildmaterial zu kommen.

Meine Mutter, die leider schon nicht mehr lebt, hat im Schraubenwerk Schäfer ihre Lehre gemacht. Auch hier habe Interesse mir durch Bilder eine Vorstellung machen zu können.

Noch eine weitere Frage die ich bisher nicht klären konnte: Viele meine Vorfahren sind in Stettin auf dem Zentralfriedhof begraben worden. Mich würde interessieren, ob die Möglichkeit besteht, hier noch Spuren zu finden.

Mit Spannung auf die Antworten wartend

verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Heinz ( Mittelstädt)
Ostatnio zmieniony 6 lip 2006, o 21:04 przez Heinz51, łącznie zmieniany 2 razy.
Awatar użytkownika
Bartosz
Expert
Posty: 8809
Rejestracja: 7 cze 2004, o 17:56
Lokalizacja: Stettin

Postautor: Bartosz » 26 cze 2006, o 13:24

Hallo Heinz,

laut dem Stettiner Adressbuch von 1943 in der Blücherstr. 5 (im Hof) wohnte ein Bauarbeiter Alfred M. und in der Philippstr. 11 I wohnte die Witwe Agnes M.

Wir verfügen über nur ein Foto der Blücherstr. aus der Vorkriegszeit. Du kannst es auf der http://sedina.pl/galeria/displayimage.p ... =782&pos=0 ansehen. Das Haus Nr. 5 wurde ausgebombt und existiert heute nicht mehr. Ein gegenwärtiges Foto des Hauses in der Philippstr. bekommst Du in den nächsten Tagen.

Das Schraubenwerk Johannes Schäfer befand sich in der Pasewalker Chaussee. Die genaue Lokalisation der Fabrik ist mir noch unbekannt.

Deutsche Grabmäler auf dem Hauptfriedhof wurden nach dem Krieg leider größtenteils entfernt.

Gruß,
Bartosz
Erich-Falkenwaldergesellschaft
Awatar użytkownika
Bartosz
Expert
Posty: 8809
Rejestracja: 7 cze 2004, o 17:56
Lokalizacja: Stettin

Postautor: Bartosz » 27 cze 2006, o 11:02

Hier hast Du noch einen Auszug vom Adressbuch von 1943 mit dem Namen Mittelstädt.

MfG,
Bartosz
Załączniki
Mittelstädt.jpg
Erich-Falkenwaldergesellschaft
Awatar użytkownika
Bartosz
Expert
Posty: 8809
Rejestracja: 7 cze 2004, o 17:56
Lokalizacja: Stettin

Postautor: Bartosz » 5 lip 2006, o 10:42

Hallo Heinz,

ich habe die von Dir gesuchte Information schon gefunden. Frau Ida Neumann wohnte im ersten Geschoss des Gebäudes in der Philippstr. 23.

MfG,
Bartosz
Erich-Falkenwaldergesellschaft
Awatar użytkownika
Bartosz
Expert
Posty: 8809
Rejestracja: 7 cze 2004, o 17:56
Lokalizacja: Stettin

Postautor: Bartosz » 5 lip 2006, o 19:12

Gneisenau-Mädchenschule (2./4. Gemeindeschule), Gneisenaustr. 2 (das Backsteineckgebäude).
Załączniki
Zdjęcie015.jpg
Zdjęcie016.jpg
Erich-Falkenwaldergesellschaft
Awatar użytkownika
Heinz51
Posty: 2
Rejestracja: 25 cze 2006, o 16:47
Kontakt:

Postautor: Heinz51 » 6 lip 2006, o 19:21

Hallo Bartosz!

Vielen Dank für die Bilder der Gneisenauschule!! Kannst du mir vielleicht noch sagen, ob das heute immer noch eine Schule ist ? Und wie heißt die Straße heute ?

Viele Grüße nach Szczecin !

Heinz
Awatar użytkownika
Bartosz
Expert
Posty: 8809
Rejestracja: 7 cze 2004, o 17:56
Lokalizacja: Stettin

Postautor: Bartosz » 6 lip 2006, o 19:39

Hallo Heinz,

das ist heute die ulica (= Straße) Niegolewskiego. Im früheren Schulgebäude befindet sich jetzt ein Internat einer Baugewerkschule.

Mit bestem Gruß nach Jever,
Bartosz
Erich-Falkenwaldergesellschaft
putschi
Posty: 2
Rejestracja: 13 sie 2008, o 12:41

Postautor: putschi » 13 sie 2008, o 12:50

Hallo Forscherfreunde,

ich habe eine alte Postkarte von Stettin, Blücherstr. mit handschriftlichen Vermerken (Hausnummer 18) und Grüßen, die ich aber nicht alle lesen kann.

Hat jemand die Möglichkeit herauszufinden, ob um 1907 in der Blücherstr. 18 KLUWE G. oder L. wohnhaft waren. Der Vorname wäre schon sehr hilfreich. Eigentlich ist mein URUR GRoßvater in Stettin geboren, aber schon ab 1880 in Berlin ansäßig. Familie muß noch in Stettin gelebt haben. Er trug den Namen Karl Friedrich Piepenhagen und heiratete eine Anna Kluwe.
putschi
Posty: 2
Rejestracja: 13 sie 2008, o 12:41

Postautor: putschi » 13 sie 2008, o 15:42

irgendwie klappt es mit dem bild nicht tut mir leid, mach ich etwas falsch, ich muß es doch als attachement ranhängen, gut es ist 280 KB, aber ist das zu groß

Putschi
Awatar użytkownika
Bartosz
Expert
Posty: 8809
Rejestracja: 7 cze 2004, o 17:56
Lokalizacja: Stettin

Postautor: Bartosz » 13 sie 2008, o 19:13

Hallo Putschi,
putschi pisze:Hat jemand die Möglichkeit herauszufinden, ob um 1907 in der Blücherstr. 18 KLUWE G. oder L. wohnhaft waren.
ich brauche ein paar Tagen, um auf diese Frage zu antworten.
putschi pisze:irgendwie klappt es mit dem bild nicht tut mir leid, mach ich etwas falsch, ich muß es doch als attachement ranhängen, gut es ist 280 KB, aber ist das zu groß
Die Größe eines Bildes darf höchtens 100 kB betragen. Sie können mir die Datei per eMail schicken (bmorylewski1(at)wp.pl) - ich versuche die Grüßen zu entziffern.

MfG,
Bartosz
Erich-Falkenwaldergesellschaft

Kto jest online

Użytkownicy przeglądający to forum: Obecnie na forum nie ma żadnego zarejestrowanego użytkownika i 2 gości

cron