Kirchenbücher von St. Jakobi

Forum niemieckojęzyczne.
Willi Beutler

Kirchenbücher von St. Jakobi

Postautor: Willi Beutler » 6 lut 2006, o 15:40

Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchengemeinde St. Jacobi in Stettin von 1890 bis 1895 sind weder im Evangelischen Zentralarchiv in Berlin noch im Landesarchiv Greifswald vorhanden.

Wer weiß, ob diese Kirchenbücher noch vorhanden sind und wo sie jetzt aufbewahrt werden?

Mein Großmutter wurde 1891 im Hebammeninstitut in der Karkutschstr. 7 geboren. Da am Wohnort ihrer Eltern (Grabow an der Oder, Lindenstr. 16)
keine Eintragung im Taufbuch der evangelischen Friedenskirche vorhanden ist, wird meine Großmutter wohl in der St. Jakobi-Kirche, zu der die Karkutschstr. gehörte, getauft worden sein.

Ich würde mich freuen, wenn man mir weiterhelfen könnte. Vielen Dank!
Awatar użytkownika
hehenio
Posty: 1472
Rejestracja: 21 maja 2005, o 23:23
Lokalizacja: Bartnicza

Postautor: hehenio » 6 lut 2006, o 16:12

Gemäß:
http://www.hinterpommern.de/Wegweiser/node117.html
die befinden sich im Evangelischen Zentralarchiv in Berlin.
Entsprechendes link:
http://www.ezab.de/.
Ich hoffe, sie werden Ihren Wunsch sicher erfüllen können.
Dorian

Postautor: Dorian » 6 lut 2006, o 17:00

Darf ich fragen, woher Sie die Informationen haben, dass die gegebenen Dokumente sich dort nicht befänden?
Es ist oft so, dass in solchen Behördenstellen jede Person eine andere Auskunft gibt, sodass oftmals ein persönlicher Besuch unumgänglich ist.
Wie gesagt, es hängt davon ab, woher Sie Ihre Informationen bezogen haben, konkret kann ich nicht weiterhelfen, da ich mich in dem Bereich selbst gar nicht auskenne, jedoch kenne ich mich mit deutschen Behörden aus und weiß, dass jeder einem etwas Anderes erzählt, vor allem bei telefonischem Kontakt.
Naja, soweit so gut.

Gruß aus Hessen nach Köln,
Dorian Winter
Willi Beutler

Kirchenbücher von St. Jakobi

Postautor: Willi Beutler » 11 lut 2006, o 20:52

Laut Verzeichnis des Evangelischen Zentralarchivs in Berlin befinden sich dort nur die Taufbücher bis 1876. Diese Auskunft erhielt ich auch schon vor Jahren vom Archiv in Berlin. Auch das Landesarchiv in Greifswald weiß nicht, wo diese Kirchenbücher liegen.
Wo könnten die Taufbücher von 1890-1895 denn noch liegen, wenn sie nicht vernichtet worden sind in den Kriegswirren oder danach?
Kann es sein, dass sie evtl. von der katholischen Kirchengemeinde, die Nachfolgerin der evangelischen Gemeinde, übernommen worden ist?

Ich bedanke mich für die bisherigen Auskünfte, aber auch für weitere Informationen.
Awatar użytkownika
Bartosz
Expert
Posty: 8809
Rejestracja: 7 cze 2004, o 17:56
Lokalizacja: Stettin

Postautor: Bartosz » 12 lut 2006, o 02:18

Hallo Herr Beutler,

ich weiß leider nicht, wo diese Kirchenbücher sich befinden. Ich habe in dieser Sache mit einem Mitarbeiter des Staatsarchivs gesprochen und er hat mir gesagt, dass am besten wäre es, wenn Sie direkt an das Archiv schreiben würden.

Die Anschrift ist:

Archiwum Państwowe
ul. Św. Wojciecha 13
70-410 Szczecin

Am Rande: vielleicht Herr Pfeiffer vom "Ahnen und Wappen"-Forum kennt den Standort der Kirchenbücher der Jakobigemeinde.

Mit bestem Gruß,
Bartosz
Erich-Falkenwaldergesellschaft

Kto jest online

Użytkownicy przeglądający to forum: Obecnie na forum nie ma żadnego zarejestrowanego użytkownika i 1 gość

cron